April 2011 | Plagiatismus den IT-Riegel vorschieben

Quelle: IT&Production, 04/2011

Strategien zum Schutz geistigen Eigentums

Illegale Produktkopien gefährden Umsatz und Ansehen produzierender Unternehmen. Doch über Geld und Imageverluste spricht man in der Industrie nicht gern. Aktuelle Projekte zeigen allerdings, dass der Austausch zu Sicherheitsanforderungen durchaus vorzeigbare Ergebnisse liefern kann.


[ganzer Artikel]

März 2011 | Industrial IT wird ausgebaut

Industrial IT wird ausgebaut

Das Thema Industrial IT findet in Halle 17 statt. Lösungen für die Fertigungsautomation bieten IT-Konzernen neue Märkte und Anwendungen. Dazu gibt es mit dem ZVEI ein Forum, wo täglich Diskussionen über flexible Anwendungen stattfinden.

[ ganze Artikel (PDF)]

Quelle: Industrie Anzeigern, Ausgabe 06/11, März 2011| www.industrieanzeiger.de

Januar 2011 | Vom Wurm Stuxnet lernen

Vom Wurm Stuxnet lernen

Maßnahmen, die den Nachbau eigener Produkte erschweren sollen, laufen ins Leere, wenn der Plagiator statt des Produkts die Konstruktionsunterlagen analysiert. Der Schutz von Bauplänen CAD-Daten und weiteren Unterlagen steht daher im Fokus jeder Produktschutzstrategie.
(Seite 21)

[ ganze Artikel (PDF)]

Quelle: VDMA Nachrichten, Ausgabe 01/11, Januar 2011 | VDMA

10.10. 2010 | ECE Magazine

Anti-piracy protection for embedded systems

Anti-piracy protection is now available in form factors as small as μSD cards. This smaller form factors versions of the CodeMeter software and IP protection platform are aimed at the specific needs of embedded systems manufacturers.

[ ganze Artikel (PDF)]

Quelle: ECE Magazine, Ausgabe 5, 2010| ECE Magazine

08.09.2010 | Embedded Design

Sicherung gegen Produktpiraterie

Die Embedded-Software steuert moderne Maschinen und Anlagen, definiert deren Funktionalität und enthält immer mehr wichtiges Know-how des Herstellers. Produktpiraten, die vom Erfolg des Herstellers profitieren wollen, vermeiden die aufwändigen Entwicklungskosten, indem sie sich eine Maschine oder Anlage organisieren und dann bis ins letzte Detail auseinander nehmen: sie analysieren sowohl die einzelnen Komponenten als auch die dazugehörige Software. Ist die Maschine oder Anlage des Herstellers schlecht geschützt, ist es für Piraten ein leichtes, ein Plagiat zu erstellen. Dann wird nicht nur der Umsatz des Herstellers gemindert oder sogar dessen Existenz bedroht, sondern auch dessen Ruf aufgrund mangelnder Qualität geschädigt.

[ ganze Artikel (PDF)]

Quelle: Embedded Design, Ausgabe 3 | Embedded Design

2010 | Maschinenbau und Metallverarbeitung 2010

Wegfahrsperre verteidigt Maschinen und Anlagen vor Produktpiraten

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und der VDMA nehmen Produktpiraterie als Bedrohung für deutsche Unternehmen wahr und unterstützen die Entwicklung von Abwehrmaßnahmen. Die aktuelle Umfrage des VDMA über Produkt- und Markenpiraterie verdeutlicht die stetig wachsende Schattenwirtschaft mit Plagiaten und Nachbauten im Maschinen- und Anlagenbau. Der jährliche Schaden dieser Branche beträgt 6,4 Milliarden Euro; der größte Schaden entsteht durch den Nachbau ganzer Maschinen und Komponenten. Um die Angriffe von allen Seiten abzuwehren, bedarf es einer durchgängigen Schutzstrategie, die alle beteiligten Unternehmen berücksichtigt. Das Ziel ist eine wirkungsvolle Wegfahrperre, an der sich die Piraten die Zähne ausbeißen.

[ ganzer Artikel (PDF, 340 KB) ]

Quelle: Maschinenbau und Metallverarbeitung 2010 | Kuhn Verlag

2010 | Karlsruher Wirtschaftsspiegel 2010/2011

Technologieführer für Lösungen zum Softwareschutz

Erfolgreiche Unternehemn suchen neune Betätigungsfelder und entwicklen so Wachstumsperspektiven. Das Ziel: Mit neuen Technologien neue Märkte erschließen und einen Wettbewerbsvorteil gegenüber billigeren Anbietern aus Asien ausbauen. Ohnen Forschung wäre dies nicht möglich. Die Konsequenz: Unternehmen sollten sich mit öffentlichen Förderprojekten vertraut machen.

[ ganzer Artikel (PDF, 505 KB) ]

2010 | Computer Automation

Wider die Piraterie

Die Ergebnisse einer aktuellen VDMA-Studie sind besorgniserregend: Knapp zwei Drittel der deutschen Maschinen- und Anlagenbauer sind von Produkt- und Markenpiraterie betroffen. Neben dem reinem Hardware-Nachbau gerät die Embedded-Software immer stärker ins Visier der Raubkopierer. Um dies zu verhindern, arbeiten die Maschinen- und Komponenten-Hersteller zusammen mit Verbänden und Anbietern von entsprechenden Schutzmechanismen an neuen Lösungen und Verfahren zum Know-how-Schutz .

[ ganzer Artikel (PDF, 505 KB) ]

Dezember 2009 | "intelligenter produzieren"

"Wegfahrsperre für die Maschine: Hardware schützt vor Produktpiraterie"

Durch Schutz der Software im PC- oder Embedded-Bereich und den Schutz von digitalen Maschinentagebüchern und Serviceunterlagen kann der Nachbau von Maschinen erheblich erschwert werden. Im Verbundprojekt Pro-Protect arbeitet ein Konsortium an verbesserten Lösungen. Erstes Resultat ist die neuentwickelte Sicherheitshardware „CmCard/CF“.

[ ganzer Artikel (PDF, 264 KB) ]

Quelle: "intelligenter produzieren" 2009/06, www.vdma-verlag.com

07.12.2009 | "heute journal" |ZDF

Beitrag "RFID-Chip erkennt Produktfälschungen"

Vorstand Oliver Winzenried koordiniert ein vom BMBF unterstützes Forschungsprojekt gegen Produktpiraterie. Er will die Hürde für Nachahmer hoch legen und den Verbraucher in die Lage versetzen, das Plagiat vom Original unterscheiden zu können.

Quelle: "heute journal", ZDF www.zdf.de

05.06.2009 econo, Ausgabe 06/2009

Der Piratenjäger

Raubkopien verursachen jährlich Milliardenschäden. Rüdiger Kügler ist angetreten, den Softwarepiraten den Garaus zu machen.

[ ganzer Artikel (PDF, 264 KB) ]

Quelle: econo 06/2009, www.econo.de

12.05.2009 Elektronik, Ausgabe 10/2009

CompactFlash-Karte gegen Produktpiraterie

Wibu-Systems baut seine Software-Kopierschutzlösung CodeMeter so aus, dass sich damit auch Maschinen-Software schützen lässt. Ziel ist eine universelle Lösung, die für viele Arten von Maschinen einsetzbar ist.

[ ganzer Artikel (PDF, 269 KB) ]

Quelle: Elektronik 10/2009, WEKA Fachmedien GmbH, Poing, www.elektroniknet.de

23.04.2009 Financial Times

Neue Technik schützt vor Produktpiraten

Pro-Protect hat eine Speicherkarte entwickelt, die ähnlich wie eine Diebstahlsicherung fuktioniert. Sie soll Herstellern einen effektiveren Schutz gegen die Produktpiraterie bieten.

[ >> Artikel online lesen ]

Quelle: www.ftd.de

20.04.2009 Handelsblatt

High Tech verhindert den Ideenklau

Nicht nur Sportartikel- und Modehersteller kämpfen gegen dreiste Kopien, auch beim Maschinen- und Anlagenbau sorgen Fälschungen immer häufiger für Einbußen. Wie hoch der Aufwand ist, mit dem sich die Branche gegen Angriffe von Produktpiraten zur Wehr setzt, lässt sich derzeit auf der Hannover Messe begutachten.

[ >> Artikel online lesen ]

Quelle: www.handelsblatt.com/

17.4.2009 Markt&Technik Nr.16

Mit aktueller Technik gegen die Produktpiraterie

Zu den Themen, die auf der Hannover-Messe die größte Aufmerksamkeit genießen, gehören die Produktpiraterie und der Schutz davor. Die Karlsruher Firma Wibu-Systems entwickelt schon seit langem Produkte, die den Diebstahl von Software-IP (Intellectual Property) verhindern sollen. Oliver Winzenried, CEO von Wibu- Systems, informiert darüber, welche Gefahren bestehen und was die betroffenen Unternehmen dagegen tun können.

[ ganzer Artikel (PDF, 145 KB) ]

Quelle: Markt&Technik Nr.16 / 17.4.2009

16.04.2009 Elektroniknet.de

Eine Problematik bei Software bildet die vorherrschende ‚juristische Grauzone’

In unserem Experteninterview erläutert Oliver Winzenried, Vorstand von WIBU-Systems und Koordinator des BMBF-Projektes Pro-Protect, wie sich IP von Embedded Software schützen lässt und über die derzeitige Rechtslage in Europa.

[ >> Artikel online lesen ]

Quelle: www.elektroniknet.de/

30.03.2009 Maschinen vor Produktpiraterie schützen

Pro-Protect ist ein Projekt, in dem wirkungsvolle Maßnahmen zum Schutz von Maschinen und Anlagen vor Produktpiraterie und Industriespionage erarbeitet werden sollen.

[ >> Artikel online lesen ]

Quelle: www.elektronikinformationen.de

27.03.2009 ChinaContact/04

Klug gegen Piraten vorgehen

Innovationen zum Schutz geistigen Eigentums - Produktpiraterie ist eine enorme Bedrohung für die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie. Daher ist es erforderlich, wirkungsvolle Mechanismen für den präventiven Schutz zu schaffen.

[ ganzer Artikel (PDF, ca. 268 KB) ]

Quelle: ChinaContact 04/2009

23.03.09 Fachartikel aus W&S 2/2009

Innovationen gegen Produktpiraterie

Nicht nur Turnschuhe, T-Shirts und Uhren, sondern auch ganze Produktionsmaschinen fallen Fälschern und Plagiatoren zum Opfer. 68 Prozent der im vergangenen Jahr befragten VDMA-Mitgliedsunternehmen gaben an, selbst betroffen zu sein.

[ >> Artikel online lesen ]

[ ganzer Artikel (PDF, ca. 1 MB) ]

Quelle: www.sicherheit.info; Fachartikel aus W&S 2/2009, S. 16 bis 17.

07.11.2008 Markt&Technik Sonderheft SPS/IPC/DRIVES

Dongle verhindert Produktpiraterie im Maschinenbau

Den Schutz vor Software-Piraterie hat sich die Wibu-Systems mit diversen Hardware-Lösungen auf die Fahnen geschrieben. Laut Wibu-Vorstand Oliver Winzenried gibt es aber »zwischen den im PC-Bereich existierenden Dongle-Lösungen und den Anforderungen an den Schutz im Maschinen- und Anlagenbau große Unterschiede«.

[ ganzer Artikel (PDF, ca. 400 KB) ]

Quelle: Markt&Technik Sonderheft SPS/IPC/DRIVES vom 07. November 2008

Maschinenbau ist ein leichtes Opfer für Softwarepiraten

"..."Im Vergleich zum PC-Markt steht das Geschäft mit dem Schutz von Embedded-Software noch ganz am Anfang", sagt auch Norbert Hauser, Leiter Geschäftsentwicklung von Wibu-Systems, einem Produzenten von Schutzsystemen. ..."

[ >> Artikel online lesen ]
Quelle: Financial Times Deutschland

Produktpiraterie verhindern mit Softwareschutz

Nicht Rohstoffe wie Erdöl oder Erdgas bilden die Grundlage der deutschen Wirtschaft, sondern Ideen und Erfindungen von Tüftlern und Denkern. Hersteller sind darauf angewiesen, ihr geistiges Eigentum zu schützen und somit ihren Wettbewerbsvorsprung vor Nachahmern zu sichern.

 [ >> kompletter Artikel (PDF, ca. 209 KB)]

Quelle: Wirtschaftspiegel Karlsruhe | Ausgabe 2008/2009

02.05.2008 Die Welt - Welt Online

Alles nur geklaut

Experten schätzen den Schaden durch Marken- und Produktpiraterie in Deutschland auf jährlich rund 30 Milliarden Euro.

[ >> Artikel online lesen ]

Quelle: Welt-Online, 2. Mai 2008  

April 2008 Digital Factory (Beilage der FTD)

Wie Software die Hardware schützt

Maschinen- und Anlagenbauer haben zunehmend mit Produktpiraterie zu kämpfen. Ein besserer Schutz der Steuerungssoftware soll ihre Geräte fälschungssicherer machen.

[ >> Das Beilagenheft mit dem Artikel finden Sie auf den Internetseiten der Financial Times Deutschland
Quelle: FTD, Beilage 4/2008 Seite 4

April 2008 IHK Wirtschaft

Schutz vor Produktpiraterie

Ob Sportschuhe, Motorsägen, Schrauben oder sogar Bremsbeläge für Autos - Produktpiraten fälschen kleine Ersatzteile oder bauen komplette Maschinen und Anlagen nach.

[ >> Ganzer Artikel (PDF, ca. 139 KB)
Mit freundlicher Genehmigung der IHK Karlsruhe.
Quelle: IHK Wirtschaft, Ausgabe 4/2008

April 2008 IEE

Kampf den Produktpiraten

Schutz des geistgen Eigentums

[ >> Ganzer Artikel (PDF, ca. 618 KB)
Mit freundlicher Genehmigung der IEE.
Quelle: IEE, Ausgabe 4/2008

März 2008 ChinaContact

Gegen Piraten nicht machtlos

Auf die richtige Strategie kommt es an

[ >> Ganzer Artikel (PDF, ca. 249 KB)
Mit freundlicher Genehmigung der ChinaContact.
Quelle: ChinaContact, Ausgabe 3/2008

28.03.2008 Search Security

Softwarepiraterie lähmt die Wirtschaftskraft

Welches Ausmaß die Softwarepiraterie mittlerweile einnimmt, hat jüngst erst wieder die komplette Zerschlagung eines weltweit agierenden Software-Fälscherrings in Taiwan gezeigt.

[ >> Artikel online lesen ]
Mit freundlicher Genehmigung von www.searchsecurity.de
Quelle: Search Security vom 28. März 2008

18.03.08 Financial Times Deutschland - Online

Hilfe gegen Produktpiraten

Was jedes Standardprogramm heute hat, ist bei Steuerungssoftware für Industrieanlagen kaum vorhanden: ein effektiver Kopierschutz. Forscher tüfteln jetzt daran, auch diese Programme zu schützen.

[ >> Artikel online lesen ]
Quelle: Financial Times Deutschland

11.03.08 Badische Neueste Nachrichten (BNN)

Offensive gegen Produktpiraterie

Pro-Protect mit Partnern aus der Region nimmt Schutz von Software ins Visier

[ >> Ganzer Artikel (PDF, ca. 264 KB) ]
Mit freundlicher Genehmigung der Badischen Neusten Nachrichten.
Quelle: BNN vom 11. März 2008

08.03.08 Badische Neueste Nachrichten (BNN)

Digitale Schlüssel und Schutz vor Piraterie

Wibu-Systems stellt in Hannover neue Lösungen vor

[ >> Ganzer Artikel (PDF, ca. 189 KB) ]
Mit freundlicher Genehmigung der Badischen Neusten Nachrichten.
Quelle: BNN vom 08. März 2008

05.03.2008 COMPUTER ZEITUNG

Softwareschutz soll Produktpiraterie im Maschinenbau verhindern

Nicht nur Softwarehersteller, auch Maschinen- und Anlagenbauer leiden massiv unter Produktpiraterie. Deutsche Forschungsprojekte wollen daher technische Innovationen gegen diese Plagiate entwickeln.

[ >> Artikel lesen ] 
Mit freundlicher Genehmigung der COMPUTER ZEITUNG.
Quelle: www.computerzeitung.de

04.03.2008 Heise-online News

Maschinenbauer rüsten sich gegen Produktpiraterie

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) will das Prinzip des technischen Kopierschutzes auf Maschinen übertragen, um der zunehmenden Produktpiraterie Paroli zu bieten.

[ >> Artikel lesen]
Quelle: www.heise.de

Februar 2008: IT & Production

Innovationen gegen Imitate!

Embedded-Software und Produktionsdaten schützen Innovationen gegen Imitate

[ >> Ganzer Artikel (PDF, ca. 160 KB)
Mit freundlicher Genehmigung der IT&Production.
Quelle: IT&Production, Ausgabe 1+2/2008



BMBF
FKZ: 02PU1130

Kontakt

WIBU-SYSTEMS AG
Rüppurrer Straße 52-54
76137 Karlsruhe, Deutschland
Tel.: +49-721-93172-0
Fax: +49-721-93172-22
(I): www.wibu.de
(E): pro-protect@wibu.de